Gesegnete Reise!

Morgens mache ich, wenn ich fertig bin mit meine Übungen, die Vorhänge auf und schau durch unsere Flughafen-Fenster, die den Lärm hervorragend isolieren, auf die vielbefahrene und -begangene Breitenfelder Straße vor unsere Wohnung. Da ist immer was los…

Ich suche mir dann zum Beispiel ein Fahrer aus in einem schwarzen LKW mit goldenen Buchstaben, oder eine Frau mit wehenden Haaren auf ihrem Fahrrad, vielleicht einen Vater, der seine hüpfenden Kinder in die Schule bringt, oder einen der vielen Busfahrern, die ihren breite Gefährten an die andere Straßenseite parken…

Und ich segne ihn oder ihr…

Versuche diesem Menschen für einen Moment ein Impuls einer positiven lebensbejahenden Energie zu schenken…

Mögest du ein wunderbaren Tag haben…

Sie schauen nicht auf, wenn sie gesegnet werden… Schauen nicht nach mein Fenster… Aber vielleicht spüren sie einen Moment von Kontakt zum Energiefeld, wovon wir alle Teil sind… Ich spüre es auf jeden Fall.

Ein Segen, ob du sie gibst oder kriegst, ist eine tolle Verstärkung für deine Seelenreise. Du kannst auch gerne dich selbst segnen, z.B. mit dieser Chant:

ICH SEGNE MICH SELBST .
ICH SEGNE MICH SELBST .
ICH BIN . ICH BIN .


Hast du noch Zeit? Dann spreche:
MEIN HERZ , ICH LIEBE DICH .
Lege dabei deine rechte Hand auf dein Herz.
MEINE AUGEN , ICH LIEBE EUCH .
Lege deine rechte Hand auf deine Augen.
MEIN KOPF , ICH LIEBE DICH .
Lege deine rechte Hand auf deinen Kopf.
ICH LIEBE DICH .
Lege deine rechte Hand auf den Bauch.
ICH LIEBE DICH .
Lege deine Hände auf die Knie.

Hast du noch etwas mehr Zeit? Schreib bitte noch ein Feedback deiner Erfahrungen in dem Blog dieser Seite…

assignment_turned_in Registrations
Powered by GOOGLE MAPS
Street Number
Street Address
City
State
Country
Zip Code
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    
     
   
Please login to view this page.
Please login to view this page.
Please login to view this page.