☀️ 8.

Wirbel 8 (Th 12) ist psychosomatisch mit deinem Immunsystem und deinen Bauchmuskeln verbunden. Es geht in diesem Abschnitt der Seelenreise darum zu lernen, entspannt mit Stress umzugehen und klare Grenzen zu wahren. Die erforderliche 40-Tage-Kriya dazu: „Fäuste der Wut“ (siehe Video).

ES KOMMT NICHT AUF DAS LEBEN AN, SONDERN AUF DEN MUT, MIT DEM DU ES LEBST.

— yogi bhajan
Wirbel 8: “Ich übernehme Verantwortung.” Foto Nina Stiller / Europäisches Yoga Festival

Kundalini Yoga Übungen zum Mitmachen (ung. 14 Minuten) basierend auf das Buch “Kundalini Yoga als Seelenreise” von Satya Singh

Für mehr Information (besonders für das Gatka Päntra Lern Video) siehe “Anpassungen & Ergänzungen 8”

4 Gedanken zu „☀️ 8.“

  1. Sat Nam ihr lieben,
    Ich kann nur sagen, Wow! was für ein Jahr. Erst angefangen und Herausforderungen überschlagen sich. Bin glücklich das es Seelen Reise gibt, das ich die nicht bei erstem, YB Sturm, aufgegeben habe. Meine tägliche Stütze, wo ich wieder auftanken kann und Kraft sammeln kann um fähig zu sein auch andere zu unterstützen in diesen Zeiten. Danke!

  2. Hallo liebe Anand Karam
    Ich hoffe euch geht es gut !!
    Ich finde ich kann bei dieser kriya den ganzen covid ärger raus lassen und füble mich danach entspannt.
    Alles gute und viel Gesundheit an alle !

  3. Sat Nam,
    Bin schon ein paar Tage bei Wirbel 8 und sehr motiviert! Wirbel 7 hat mein Durchhaltevermögen sehr gefordert. Bin froh hier zu sein, vorallem mit Sevakbir 🙂
    Wahe Guru!
    Anand Karam

  4. Sat nam
    Ich bin nun auch bei Wirbel 8 angekommen.
    Ich freue mich riesig mit Anand Karam kaur wieder durch zu gehen.
    Wirbel 7 war sehr stark und hat unheimlich gut getan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Eine innere Pilgerreise von 1040 Tagen

assignment_turned_in Registrations
Powered by GOOGLE MAPS
Street Number
Street Address
City
State
Country
Zip Code
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    
     
   
Please login to view this page.
Please login to view this page.
Please login to view this page.