☀️ 21.

Wirbel 21 (C 6) ist verbunden mit deinen Nackenmuskeln, deinemTrapezmuskel und deinen Schultern. Es geht bei diesem Abschnitt der Seelenreise darum, deinen Platz im Universum zu verstehen. Die 40-Tage-Kriya dafür ist „Der kosmische Teddybär“ (siehe Video).

Wirbel 21: „Ich erschaffe mein Universum.“ Foto Nina Stiller / Europäisches Yoga Festival
Kundalini Yoga Übungen zum Mitmachen (ung. 20 Minuten) basierend auf das Buch “Kundalini Yoga als Seelenreise” von Satya Singh

VERTRAUEN IST DAS LEITMOTIV DES LEBENS: WENN DU GOTT VERTRAUST, VERTRAUT DIE UNIVERSELLE SCHÖPFUNGSKRAFT DIR, WEIL ALLES ZU GOTT GEHÖRT. VERTRAUEN IST DER SCHLÜSSEL ZU LIEBE, FREUDE UND WÜRDE.

— yogi bhajan

Für mehr Information siehe “Anpassungen & Ergänzungen 21”

Beiträge

  • Sommer Kriya für den Wassermann - Sat Nam liebe Seelenreisende. Ich habe vor 3 Tagen jetzt erst einmal mit der Sommer Kriya für den Wassermann begonnen. Ich erlebe die Kriya als sehr wohltuend und nährend, was ja kein Wunder bei dem schönen Namen „Kosmischer Teddybär“ ist. Ich bleibe dran und berichte Euch in ein paar Tagen, oder schon vorher wenn etwas … Sommer Kriya für den Wassermann weiterlesen

14 Gedanken zu „☀️ 21.“

  1. Heute Tag 3 von 90 Tagen gehabt🥰
    Die Vorbereitungsübungen gefallen mir alle 3 sehr gut.
    Die Dreieckshaltung fordert mich sehr heraus durchzuhalten und ich freue mich jedes Mal über mein durchhalten🥰🥰
    Die Sat Nam Übung entspannt mich richtig gut und die Übung mit dem kosmischen Teddybär tut einfach gut🥰🥰🥰Es ist so ein schönes Gefühl mich so geliebt zu fühlen🥰🥰♥️

  2. Welche Musik läuft bei der Vorbereitungsübung Windmühle?
    Mir gefällt die Musik sehr sehr gut. Ich würde sie nur gerne noch länger hören. Ich möchte diese Übung sehr gerne wie im Buch angegeben 26 mal machen. Dafür ist jedoch die Musik für mich zu kurz.

  3. Hallo ihr lieben💛
    Ich fange heute an mit Wirbel 21.Meine Seelenreise darf beginnen🙏♥️Sie hatte schon vor kurzem begonnen mit dem 1.Wirbel. Jedoch machte ich nebenbei noch die 40 Tage Herzübungsreihe von Satya und beides zusammen war anfangs toll und hat mir viel gegeben. Jedoch wurde es dann zuviel aufeinmal und ich merkte okay eins nach dem andern. Seit gestern bin ich fertig mit der 40 Tage Übungsreihe und bereit für meine Seelenreise.
    Ich habe auch für mich erkannt das es gar nicht mehr sein muss schnell mit allen 26 Wirbeln durch zu sein. Nein viel mehr habe ich den Gedanken in mir gepflanzt, das mich die Seelenreise mein ganzes Leben lang begleiten darf. Sie ist einfach mein Werkzeug, mein Halt mein Anker im Leben. Warum dann schnell fertig sein wollen damit. Das ergibt doch keinen Sinn. Lieber mache ich Wirbel für Wirbel und wenn ich alle 26 Wirbel absolviert habe beginne ich einfach wieder von vorne🥰Und so fange ich heute an und wünsche mir damit erst bei meinem letzten Atemzug mit der Reise aufzuhören. Und dann beginnt auch schon wieder eine neue Reise für mich🙏♥️
    In einem Interview von Satya habe ich gelesen das er empfiehlt wenn ein Wirbel besonders schmerzt ihn 90 Tage lang zu bearbeiten und dann erst mit den anderen Wirbeln beginnen.
    Und somit ist heute mein erster Tag von 90 Tagen🥰🥰🥰♥️🙏
    Sat Nam♥️Die Reise darf beginnen🥰

    1. Lieber Satya
      Ich danke dir so von Herzen♥️für dein Sein🙏
      Kundalini Yoga hat mich schon seit ein paar Jahren fasziniert und dieses Jahr seit Corona und seit deinem Buch Seelenreise, deinen Videos auf You Tube und dank Gurmuk mit ihrem Buch:Die 8 Gaben der Menschen ist Kundalini Yoga für mich zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden. Durch Kundalini kann ich mir endlich selbst wieder die Liebe und Zuneigung geben die mir so lange gefehlt hat in meinem Leben.
      Ich war lange auf der Suche nach einer Methode mich selbst zu heilen. Mit Kundalini habe ich meine Heilungsmethode gefunden🙏♥️
      Wenn ich Übungen aus der Kundalini mache fühle ich mich so frei,so leicht so komplett. So geliebt so geerdet, so verbunden mit dem Universum. Es ist für mich kaum in Worte zu fassen wie viel Kundalini schon in mir bewegt und noch bewegen wird🙏♥️Ich bin unendlich dankbar mit Kundalini Yoga einen starken Halt in meinem Leben zu erfahren und nun endlich selbst die Schöpferin meines Lebensrealität zu sein.Immer mehr traue ich mir zu mein Leben selbst zu erschaffen.🥰🙏♥️
      Ich danke dir aus den Tiefen meines Herzens lieber Satya♥️🙏

      1. Dankeschön lieber Satya Singh🙏♥️
        Du hattest geschrieben wenn die Kundalini in die arbeitet, dann siehst du es in deinen Augen. Und sie leuchten wirklich schon und ich finde es sooo faszinierend.Noch nie zuvor hatte ich sooo ein Leuchten in meinen Augen gesehen🥰🥰🥰
        Geht es euch auch so? Findet ihr es auch so faszinierend?

  4. Liebe Grüße Sangeet Chandra 🌟🌸Leider erscheine ich als Anonym im Post…ich muss noch herausfinden, wie ich Bild und Namen erhalte. Angelegt habe ich es bereits.

  5. Sat Nam liebe Seelenreisende 🌸Habe mit dieser “Sommer Kriya für den Wassermann” vor 3Tagen begonnen und fühle mich sehr gut damit. Wenn ich auch das Gefühl hatte, erst heute richtig in der Kriya angekommen zu sein. Ich werde Euch in ein paar Tagen über die Veränderungen berichten. Bis dahin herzliche Grüße Sangeet Chandra 💖

      1. Sat Nam liebe Alle. Ich mache die Kriya jetzt bereits über 1Monat und beobachte jeden Tag viele kleine Veränderungen. Ich stelle fest, dass die Fähigkeit des „mich selbst (liebevoll) beobachten“ immer öfter und müheloser geschieht. Das ist sehr hilfreich, weil ich nicht so lange in einer Situation „drinstecken“ muss. Ich fühle mich klarer und kann mich deutlicher ausdrücken oder einfach auch öfter nichts sagen und einfach nur bei mir bleiben….es ist sehr spannend auf der Seelenreise lieber Satya DANKE für diese heilsame schöne Idee 🌸🌟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jeden Tag: 1 x schwitzen, 1x lachen…

assignment_turned_in Registrations
Password must be at least 7 characters long.
Password must be at least 7 characters long.
Powered by GOOGLE MAPS
Street Number
Street Address
City
State
Country
Zip Code
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    
     
   
Please login to view this page.
Please login to view this page.
Please login to view this page.