☀️ 12.

Wirbel 12 (Th 8) ist psychosomatisch mit deinen Nebennieren und deinen Bauchmuskeln verbunden. In diesem Abschnitt deiner Reise geht es um deine Fähigkeit, deine Grenzen zu wahren. Als 40-Tage-Kriya nutzen wir: „Bogenschütze“ (siehe Video).

Kundalini Yoga Übungen zum Mitmachen (ung. 20 Minuten) basierend auf das Buch “Kundalini Yoga als Seelenreise” von Satya Singh

Im Laufe der 40 Tage kannst du, wenn du möchtest, die Kriya aufbauen zu die ursprünglich angegebene Zeit:
31 Minuten zur einen Seite,
dann 31 Minuten zur anderen Seite.

WENN DU DICH VERBINDLICH FESTLEGEN KANNST UND ES SCHAFFST DURCHZUHALTEN, GIBT ES NICHTS MEHR, WAS DU NOCH LERNEN MUSST.

— yogi bhajan
Wirbel 12: „Ich schütze mein Herz.“ Foto Christian Thomas / Europäisches Yoga Festival

Für mehr Information siehe “Anpassungen & Ergänzungen 12”

10 Gedanken zu „☀️ 12.“

  1. Sat Nam,
    bin seit dem 5.5. mit Wirbel 12 fertig. Die Kriya Bogenschütze ist mir am Anfang schwergefallen. Ich habe gerade 3 Minuten pro Seite geschafft. Am Ende der 40 Tage Reise waren es (nur) 6 Minuten. Die Haltung beim Bogenschützen gefällt mir aber sehr gut und bei Gelegenheit arbeite ich weiter daran.
    Die Kriya bei Wirbel 13 geht wieder voll in die Nackenmuskulatur.
    Ich wünsche allen gutes Gelingen!
    Sat Nam
    Shanti Nishan Kaur

  2. Sat Nam liebe Mitreisende,
    heute ist der 45. Tag, ich habe einfach die Zeit vergessen, und auch nicht weitergeübt wie am ersten Tag beschrieben. Morgens waren meine Gedanken nicht gleich bei der Mediation, die ich vorhatte noch vor dem Bogenschützen zu üben. So bin ich dazu übergegangen danach Pavan Guru zu singen und mir die Luft dazu ins Gesicht zu „fächern“. Die Herausforderungen dieser besonderen Zeit konnte ich recht gut verKRAFTen. Ich bin aber überdrüssig den Anforderungen, die mir in dieser Zeit abverlangt werden. Ich bin gespannt auf die nächste Etappe dieser Reise.
    Herzliche Grüße und eine gelungene Weiterreise….

  3. Liebe Seelenreisenden,
    schön, dass wir auf dem Weg sind!
    Der Bogenschütze fokussiert mich sehr und hat mir einen Kreativitätsschub gegeben. Endlich habe ich nicht nur viele Ideen, sondern packe es auch an, sie zu verwirklichen. Ich nutze die Zeit sinnvoll und erfreue mich daran, was alles möglich ist!
    Wahe Guru
    Karing Kaur

  4. Hallo und SAT NAM zusammen,
    die Kriya Wirbel 11 hat mich tief in die Wehen des inneren Kindes geführt, war schmerzhaft, aber auch besetzt mit einer neuen Erkenntnis. Nun bin ich gespannt wie es weitergeht.
    Heute habe ich nach einer kurzen Pause mit der 12. Kriya begonnen. Mit dem Herbst verringern sich üblicherweise meine körperlichen Kräfte spürbar. Wird mich der Bogenschütze unterstützen Lebensenergie als subtile innere nährende Kraft eher zu spüren und die Vertiefung mich lehren sie zu nutzen? Das jedenfalls sind meine spontanen Assoziationen. Da ich auch immer eine Meditation hinzufüge, beginne ich nun mit der Breath Meditation to Open the Inner Heart and Spread the Light. Irgendwie klingt das unpassend, aber die Handhaltungen und der Atem und die Absicht ziehen mich so sehr an. Die Meditation kann morgens im Bett für drei Minuten geübt werden. Diese Variante habe ich bisher noch nicht probiert. So habe ich mir gedacht, dass ich dann nach Kriya 12 noch still auf Pavan Guru meditiere. Angefühlt hat es sich heute am ersten Tag richtig. ……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jeden Tag: 1 x schwitzen, 1x lachen…

assignment_turned_in Registrations
Password must be at least 7 characters long.
Password must be at least 7 characters long.
Powered by GOOGLE MAPS
Street Number
Street Address
City
State
Country
Zip Code
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    
     
   
Please login to view this page.
Please login to view this page.
Please login to view this page.